Materna – ÖV-Symposium

Auf der digitalen Route der Veränderung

22. ÖV-Symposium NRW am 2. September 2021

&

NRW setzt den eingeschlagenen Digitalisierungspfad weiter fort.
Beim digitalen ÖV-Symposium beleuchten wir vier wichtige Stationen des
digitalen Veränderungsprozesses in der Landes- und Kommunalverwaltung
und werfen einen Blick auf den Status Quo.

Begleiten Sie uns auf der digitalen Route der Veränderung

Wir laden Sie sehr herzlich ein für den 2. September 2021 zum Digital-Event. Verfolgen Sie unser vielfältiges Programm, das wir live aus dem modernen TV-Studio Bauwerk in Köln senden.

Jetzt anmelden

Die Sichtweisen aller betroffenen Akteure sowohl verwaltungsintern als auch von Bürger:innen und Unternehmen haben sich gewandelt. Projekte haben Fahrt auf der digitalen Route aufgenommen und wurden an vielen Stationen in Aktion gesetzt. Die Digitalisierung ist angekommen und die Reise geht weiter.

Das ÖV-Symposium geht auf vier wichtige Themenbereiche ein:

  • Digitaler Arbeitsplatz: Corona und Homeoffice haben Digital zum neuen Normal gemacht. Wir zeigen auf, welche Veränderungen die Pandemie bewirkt hat, und beleuchten das Umfeld Homeoffice und intuitives agiles Lernen im Bildungswesen.
  • Digitale Verwaltungsarbeit: Die Umsetzung der OZG-Leistungen und Touchpoints zu Bürger:innen und zu Unternehmen schreiten voran. Bis Ende 2022 sollen alle Verwaltungsleistungen von Bund, Ländern und Kommunen online zugänglich sein. In NRW arbeiten Kommunen und Land gemeinsam an dem Ziel. Wir thematisieren, wo wir mit dem Portalverbund in NRW und den Umsetzungen der Online-Dienste stehen und welche Lösungen bereits für die Inbetriebnahme bereitstehen.
  • Digitale Touchpoints: Verwaltungsintern werfen wir einen Blick auf die interdisziplinäre digitale Verwaltungsarbeit und auf das Veränderungsmanagement bei der Gestaltung neuer digitaler Arbeitsweisen.
  • Das digitale Labor: Wir skizzieren den Fortschritt bei der Erprobung innovativer Technologien und werfen einen Blick in die digitale Laborlandschaft.

Prof. Dr. Andreas Meyer-Falcke, Beauftragter für Informationstechnik (CIO) der Landesregierung NRW im Ministerium für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie NRW, ist Schirmherr der Veranstaltung.

Das ÖV-Symposium findet als einzigartige Digitalveranstaltung statt. Materna und Infora veranstalten den etablierten Verwaltungskongress bereits zum zweiten Mal als moderierte Live-Sendung aus der Event-Location Bauwerk Köln mit Unterstützung der kommunalen Spitzenverbände.

Jetzt anmelden